SPD-Stammtisch auf neuen Wegen

Am Freitag, den 08.12., traf sich die SPD nicht wie üblich im "Alten Simpl" oder bei Lotte im "Bahnhöfle", diesmal wurde zum Kegeln in die Kegelstube Staufen eingeladen. Die Liste der Kegler war so lang, dass sie nur mit viel Geschick auf eine Tafel passte. Im spielerischen Wettkampf von jung bis alt, hatten alle viel Spaß und Gelegenheit, sich neben aller Geselligkeit, auch ein wenig sportlich zu betätigen. Kleine und große Erfolge wurden gemeinsam bejubelt, die Kegler ließen sich Essen und Getränke schmecken und nahmen schon mal in kleinen Rückblenden das vergangene Jahr unter die Lupe.

Ein aktuelles Thema beschäftigte immer noch sehr: Die Frage, wie es jetzt weitergehen soll mit der Bildung einer Bundesregierung. Es wurde über die vergangene große Koalition geredet und die Chancen für eine Neuauflage der alten Regierung diskutiert. Man sprach über Opposition und Minderheitenregierung, über mögliche andere Koalitionen und auch über Neuwahlen.

Die derzeitige politische Situation kann man nur als unbefriedigend bezeichnen. Die Schwebe in der sich die Regierungslandschaft derzeit befindet hat sicherlich Auswirkungen auf die Außen- und Innenpolitik. Wie stark die Menschen davon betroffen sein werden, wird auch von der Dauer dieses Zustandes abhängen.

Für uns war diese Art des Stammtisches mal etwas ganz Anderes und es bleibt nur zu sagen: Es lohnt sich, ab und zu mal etwas Neues auszuprobieren. Wenn auch Sie Ihre Gedanken zur anstehenden Regierungsbildung mit uns teilen wollen, scheuen Sie sich nicht, uns über das Kontaktefenster zu schreiben.

Weitere Nachrichten

Politischer Stammtisch – kein vernebeltes Relikt, sondern gelebter Dialog!

 

Lebhafte und konstruktive Diskussion über Mangel an bezahlbaren Wohnungen im ländlichen Raum auf SPD Forum in Staufen

 

SPD Staufen begrüßt Aussagen zur städtischen Wohnungsbaupolitik von Bürgermeister Michael Benitz

 
Aus dem Ortsverein

SPD Staufen verjüngt sich.

Kontinuität und Erneuerung in der Leitung des SPD Ortsvereins